•  
  •  
  •  
  •  
  •  
Veranstaltung in Luzern

Global Day of Coderetreat: Programmierleidenschaft pur

Um sich weiterzuentwickeln, ist der Austausch zwischen Entwicklern wichtig: Eine Möglichkeit, ganz praktisch voneinander zu lernen, sind Coderetreats. bbv sponsert den Event in Luzern.

17.10.2019Text: Christoph Widmer0 Kommentare
Coderetreat
  •  
  •  
  •  
  •  

Am 16. November ist es wieder so weit: Der Global Day of Coderetreat findet statt. Viele Nicht-Programmierer mögen sich nun fragen: «Was ist ein Global Day of Coderetreat?» An diesem Tag finden rund um den Erdball Veranstaltungen statt, in denen Entwickler zusammenkommen, um sich über ihre Programmier-Skills auszutauschen und voneinander zu lernen.

Coderetreats werden von verschiedenen Stellen her organisiert. Einige Entwickler organisieren sie sogar privat. In der Schweiz finden dieses Jahr Veranstaltungen in Chiasso, Zürich und Luzern statt. Zentralschweizer Programmierer treffen sich in den Räumlichkeiten der bbv am Blumenrain 16 in Luzern. Mit Marco Ravicini und Raphael Meyer führen zwei Programmier-Cracks durch den Tag, die selbst schon an einigen Coderetreats teilgenommen haben. Die bbv ist Gastgeber und Sponsor der Zentralschweizer Veranstaltung.

Die Teilnehmer des Coderetreats in Luzern erwartet einiges: In mehreren intensiven Sessions wird das Pair-Programming vertieft. So kann man voneinander lernen und sich ständig gegenseitig challengen. Dabei arbeitet man ohne Release-Druck. Das Üben steht im Mittelpunkt. Deshalb wird der Code – wie am Coderetreat üblich – nach jeder Session wieder gelöscht. Und im Anschluss an den Event wartet ein kleiner Apero, bei dem man das Erlernte vertiefen und sich weiter austauschen kann.

Neben dem Fokus auf das Programmieren soll auch der Spass nicht zu kurz kommen: Am 16. November kann man sich richtig mit Codes und Zeilen austoben. Es ist selbstredend, dass am Global Day of Codertreat ein grosser Austausch unter Programmierern stattfindet. Denn jeder Entwickler hat seinen eigenen Stil und ein Programmierer lernt am schnellsten und besten von anderen Programmierern. Dazu kommt: Je mehr man sieht, wie andere Entwickler mit einem Code umgehen, desto besser wird der Umgang mit dem eigenen Code. Selbst negative Beispiele helfen den persönlichen Stil zu verfeinern und verbessern.

Zum Schluss eine wichtige Regel für den Global Day of Coderetreat: Ein Coderetreat ist für Teilnehmer immer gratis! Interessiert? Der Event findet in den Räumlichkeiten der bbv in Luzern statt und dauert von 8.30 bis etwa 18 Uhr. Hier geht es zur Anmeldung.

Der Experte

Marco Ravicini

Marco Ravicini ist als Senior Software-Architekt .NET bei der bbv tätig. Als Lead der Software Craftsmanship und .NET Community innerhalb der bbv ist ihm der Erfahrungs- und Wissensaustausch sehr wichtig. Marco ist passionierter Vertreter der Software Craft Bewegung.

Der Experte

Raphael Meyer

Raphael Meyer ist Software-Ingenieur bei bbv mit über zehn Jahren Erfahrung in der Geräteentwicklung. Sein Fokus liegt auf der Entwicklung hochqualitativer Produkte, deshalb ist er auch in der Software Crafters Community aktiv, Mitorganisator der C++ Usergroup Zentralschweiz und Mentor des CoderDojo Luzern.

Unser Wissen im Abo

Artikel kommentieren

Die E-Mail-Adresse wird nicht publiziert. Notwendige Felder sind mit einem * versehen.