Lesen: Das neue bbv-Booklet «C++ 11/14 Sprach- und Standard-Library-Erweiterungen»

Mit der Überarbeitung von C++ ist die Programmiersprache noch breiter einsetzbar. Das neue bbv-Booklet «C++ 11/14 Sprach- und Standard-Library-Erweiterungen» zeigt eine konzentrierte Einführung in die grundlegenden Änderungen.

Sprachen entwickeln sich weiter, so auch Programmiersprachen. Mit einer grundlegenden Überarbeitung des Sprachstandards wurde die Programmiersprache C++ 2011 um weitere Elemente und Möglichkeiten erweitert. Seit Ende 2014 steht nun die Komplettierung dieses modernen C++ Standards bereit, der auch von Compilern wie dem g++ 4.9 oder dem Clang 3.4 bereits unterstützt wird.

C++ ist nun noch breiter einsetzbar. Dank des erweiterten Spektrums lassen sich sehr mächtige Techniken im Hochsprachen-Bereichen, aber auch in der hardwarenahen Programmierung mit ein und derselben Sprache realisieren.

Das C++ Booklet der bbv zeigt eine konzentrierte Einführung in die grundlegenden Änderungen. Es zeigt, auf welche Herausforderungen man sich einstellen muss und welche Vorteile die jeweiligen Erweiterungen bringen. Das Booklet beschränkt sich hier auf das Wesentliche und demonstriert anhand von Beispielen, worauf es ankommt. In einem ersten Teil wird eingehend auf den Major Standard 2011 eingegangen, z.B. auto type, decltype, neue Klassenelemente, Lambda Expressions, Move Semantic oder Variadic Types. Darauf folgen die 2014 standardisierten Komplettierungen des modernen C++, wie z.B. Ergänzungen zu den polymorphen Lambda Expressions, Constexpr oder diverser Syntax Erweiterungen.

Das Booklet steht Ihnen hier zum Download bereit: Booklet C++ 11/14 Sprach- und Standard-Library-Erweiterungen

This entry was posted in Booklet, C++, Marketing. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *