Software in der Hälfte der Zeit

Mit Acceptance Test-driven Development (ATDD) haben Entwickler ein Werkzeug in der Hand, um die Kommunikation mit Stakeholdern zu verbessern. Dies reduziert Missverständnisse und lässt Entwickler fokussierter arbeiten. Aber das ist noch lange nicht alles, dazu gibt es automatische Regressionstests, ausführbare Spezifikationen und ein gutes Gewissen, dass die Software läuft. Und das alles in der Hälfte der Zeit. Klingt zu gut um wahr zu sein, ist aber so. Urs Enzler, bbv Software Services AG, zeigt euch, wie das möglich ist.

Hier das Video zum Vortrag von Urs Enzler (an der BASTA! Spring).

Posted in ATDD, Regressionstests, Spezifikationen | Leave a comment

bbv gehört laut kununu zu den Top IT-Arbeitgebern in der Schweiz

Das Bewertungsportal kununu hat die besten Schweizer Unternehmen in der IT-Branche gerankt. Ermittelt wurden die Ergebnisse aus der großen Datenmenge von über 806.000 Bewertungen zu 198.000 Unternehmen.

Überraschend ist, dass nicht die grossen Firmen dominieren, sondern KMUs aus dem IT-Bereich. So gehört auch bbv Software Services mit einer Bewertung 4.25 zu den Top IT-Arbeitgebern.

Posted in Artikel | Leave a comment

Nachwuchsförderung von Beginn an: bbv macht Schulen fit

Anstatt über den mangelnden IT-Nachwuchs nur zu jammern, wird bbv aktiv und zeigt Lehrern, wie sie das Programmieren spielerisch und spannend an Schülerinnen und Schüler vermitteln können. Der erste Lehrer-Workshop stiess auf überwältigend positives Feedback.

Artikel lesen (publiziert in Zentralschweiz am Sonntag am 22. März 2015): IT-Firma will Schulen fit machen

Posted in Announcement, Artikel | Leave a comment

Vortrag «Azure machine learning» am 10.2.2015

Die .NET Usergroup Bern startet mit zwei Vorträgen ins Jahr: «Azure machine learning» von Roland Krummenacher und «SQL Server 2014 Cardinality Estimator» von Klaus Aschenbrenner. Der Event findet am 10.2.2015 ab 18 Uhr im WISS in Bern statt.

Wäre es nicht toll, wenn wir die Zukunft voraussagen könnten? Wenn eine Leiterin der Notaufnahme eines Spitals wüsste, wieviele Patienten in der Nacht eingeliefert werden? Wenn die Marketing-Abteilung im Voraus wüsste, ob eine Werbe-Kampagne beim Publikum ankommt? Wenn ein Garagist wüsste, wann ein Alternator ersetzt werden muss, bevor es eine Panne gibt? Wenn die Polizei Verbrechen verhindern könnte, bevor sie begangen werden? Tatsächlich wird an solchen Vorhersagen schon seit Jahrzehnten geforscht und das mit einigem Erfolg. Die Berechnung solcher Modelle war jedoch bisher nur Experten mit Zugang zu entsprechenden Ressourcen vorbehalten.

Mit Azure Machine Learning, dem Hipster unter den Azure Diensten, können auch wir Normalsterbliche schnell, einfach und relativ günstig solche Vorhersage-Modelle entwickeln und via REST-Schnittstelle in unsere Software einbinden oder Dritten anbieten. Diese Session gibt einen schnellen Einstieg ins Thema und zeigt welche Möglichkeiten Azure ML eröffnet. Geeignet für Datenanalysten, die sich mit Azure auseinandersetzten wollen oder Entwickler, die vor dem Thema nicht zurückschrecken. Es sind keine Vorkennnisse notwendig.

Der zweite Vortrag konzentriert sich auf die Änderungen im Cardinality Estimator SQL Server 2014.

Anmeldung und weitere Informationen: http://www.dnug-bern.ch/events.aspx

Posted in .NET, Azure | Tagged | Leave a comment

Checkliste User Stories

Kennen Sie die Situation von unklaren User Stories an einem Sprint Planning Meeting oder zu Beginn eines Sprints? Oft sind Anforderungen nicht messbar definiert, nicht funktionale Anforderungen fehlen komplett, Stories sind riesig oder haben keinen Business Value (z.B. nur GUI erstellen als Story).

Eine Möglichkeit um solche Probleme zu minimieren ist eine „Definition of Ready“, welche das Team für sich definiert. Neben der Wichtigkeit, dass jedes Teammitglied den Inhalt der Stories kennt und es ein gemeinsames Verständnis dafür gibt, können Checklisten zusätzlich helfen. Continue reading

Posted in Agile, Requirement, Scrum | Tagged , , | Leave a comment

Von 0 auf 100 mit der Microsoft Azure Cloud Plattform

Haben Sie sich immer schon mal gefragt, was genau Microsoft Azure ist? Haben Sie eine Ahnung von all den Diensten, die auf Azure zur Verfügung stehen und wie Sie diese nutzen können? Wollen Sie das in einer einfachen und praktischen Weise lernen?

Dann ist dieser Event genau das richtige für Sie, der am 11. Dezember bei Microsoft Schweiz in Wallisellen stattfindet. Egal ob Entwickler, IT Pro, Student oder Startup: Azure-Experte Roland Krummenacher von der bbv Software Services, unterstützt von Reto Rechsteiner, zeigt Ihnen das Wichtigste aus der Praxis, um mit Azure produktiv loszulegen.

Details zum Event und Anmeldung: «Von 0 auf 100 mit der Microsoft Azure Cloud Plattform»

Posted in Announcement, Azure, Events | Leave a comment

TDD in Embedded Software? – Und es geht doch!

Artikel von Silvan Wegmann; im Tagungsband des Embedded Software Engineering Kongresses (vom 1. – 5.12.2014 in Sindelfingen) publiziert.

Test Driven Development (TDD) ist eine Entwicklungsmethode, die durch den Test-First-Ansatz von Anfang an eine hohe Testabdeckung des entstehenden Codes sicherstellen soll. Vor allem aber wird der Entwickler gezwungen, sich vor der Implementierung Gedanken zu machen, welches Verhalten sein Modul haben soll, und dieses Verhalten in Form von Tests festzuhalten und damit zu formalisieren. Die Methode wird bereits in vielen Desktop-, Web- und Serverapplikationen erfolgreich eingesetzt. Bei Embedded Software stösst man aber immer wieder auf spezielle Situationen, die eine Entwicklung mit TDD scheinbar unmöglich machen. In diesem Beitrag werden verschiedene Strategien aufgezeigt, um mit diesen Herausforderungen umzugehen. Continue reading

Posted in Artikel, Embedded, Test Driven Development | Tagged | Leave a comment

Logbuch in der Cloud

Artikel von Roland Krummenacher im Windows.Developer (10/2014): pdf «Logbuch in der Cloud» als pdf lesen.

In dieser fünfteiligen Artikelserie beschäftigen wir uns mit der folgenden Frage: Wie können wir Azure-Dienste sinnvoll und sicher in Nicht-Cloud-Applikationen einsetzen? Ich zeige anhand von Beispielen aus meinem Projektalltag verschiedene Szenarien, in denen Cloud-Dienste eine Lösung für gängige Probleme lokaler Applikationen bieten. Im fünften und letzten Teil der Serie geht es um das clientseitige Logging und darum, wie wir die Azure-Infrastruktur hierfür nutzen können. Continue reading

Posted in Artikel, Azure, Cloud, Cloud Computing, Logging, Storage | Tagged , | Leave a comment

TechEd 2014 in Barcelona

I attended TechEd Barcelona with a coworker. The venue was just amazing. TechEd was hosted in the Fira Barcelona. The floor space in the fira is 400000 m2. You really have to walk from session to session. But I think that has very positive influence on the conference experience. Because usually when you are always at the same location you are getting more and more tired (mentally) after each session. With the “long” distance walks between the sessions you grab a coffee or tea on the way and head to the next hall (up to 10 minutes depending on your walking speed). This gives you time to think about what you’ve heard in the sessions and also time to “exercise” your body. Good contrast to the sitting only experience of the sessions.

This is an overview of the sessions I visited:

  • Day 1
    • The Keynote (Link)
    • Optimizing Your Datacenter with Windows Server, System Center, and Microsoft Azure (Link)
    • Microsoft IoT Platform: Architecture Overview (Link)
    • Introducing Microsoft Azure Machine Learning (Link)
    • Architecting Predictive Algorithms for Machine Learning (Link)
  • Day 2
    • The Next Generation of Microsoft .NET (Link)
    • TWC | A Game of Clouds: Black Belt Security for the Microsoft Cloud (Link)
    • Entity Framework Now and Later (Link)
    • Windows PowerShell Unplugged with Jeffrey Snover (Link)
    • Introduction to NoSQL in Azure (Link)
    • Architecting Secure Microsoft .NET Applications (Link)
    • Country Drinks Party ;)
  • Day 3
    • The Future of Microsoft .NET on the Server (Link)
    • Debugging Tips and Tricks in Visual Studio 2013 (Link)
    • Automating Microsoft Azure with the Management Libraries (Link)
    • Lessons from Scale with Mark Russinovich (Link)
  • Day 4
    • Building Real-Time Applications with ASP.NET SignalR (Link)
    • Entity Framework Model Partitioning in Domain-Driven Design Bounded Contexts (Link)
    • Telemetry and Data Flow at Hyper-Scale: Azure Event Hub (Link)

Continue reading

Posted in .NET, Announcement, Events | Tagged , | Leave a comment

Real World builds in .NET

How do you build your Visual Studio solution, verify your coding guidelines and execute tests?
What steps do you take when adding a new project to your Visual Studio solution?

Living in the past

Let me summarize my past experience. I have tried several different approaches, all of them involved build scripts, and Visual Studio Project Templates or manual editing of *.csproj files. I don’t like any of the approaches. Why? I will show you some drawbacks of this kind of build definitions.

Build scripts:

  • you have to learn a scripting language
  • you try to solve problems which you would solve in your preferred .NET language with less effort

Visual Studio Project Templates:

  • making up-to-date versions available to all team members is a PITA (pain in the ass butt)
  • update your templates and you still have to update all previously existing *.csproj files manually
  • if you change your build process (e.g. enable StyleCop) you have to release and distribute a new version of your templates

Manual editing:

  • enough said

Imagine the unimaginable

Continue reading

Posted in .NET, Clean Code, Visual Studio | Tagged , , , | Leave a comment